Aktuelle Änderungen - Suchen:

Startseite

* Verbandsrunde 18/19

Jugendabteilung

Schach

Sonstiges

Menü bearbeiten

Wasserschloss


1426 errichtete Wolf ,der Ältere', Sohn von Henirich I., den ersten Teil des heutigen Wasserschlosses in 72351 Geislingen. Jahrhunderte überdauernd, und viele Kriege überstehend, fiel das Geislinger Wasserschloss 1762 in die Hände von Freiherr Anton Damian Friedrich Hugo von Stauffenberg. Dieser baute 1783 das Wasserschloss zu seiner jetztigen Form aus und legte 6 Jahre späten den Barockgarten rund um das Schloss an.
Im Dezember 1925 wurde das Wasserschloss von der Gemeinde 72351 Geislingen erworben, die es in den folgenden Jahrzehnten zunächst als Schule und ab den 60er-Jahren als Rathaus nutzte.
Seit 1965 finden die Geislinger Vereine im südöstlichen Flügel des Wasserschlosses Platz für ihre Vereinsräume und zwischen dem Jahr 2000-2013 hatten auch die Schachfreunde Geislingen 1990 e.V. dort ihren eigenen Vereins- und Spielraum.
Mehr Informationen?


So fanden Sie uns im Schloss bis zum Dezember 2013:
Durchschreiten Sie zunächst das Haupttor um in den Innenhof zu gelangen. Während Sie zu ihrer rechten Seite die Geislinger Bibliothek vorfinden, betreten Sie durch den linken Eingang den Südostflügel. Steigen Sie die Treppen hinauf in den ersten Stock und wenden Sie sich direkt nach links um als dann vor der Türe des Vereinsraumes der Schachfreunde zu stehen.


ab Dezember 2013 finden Sie uns im neuen Bürger und Vereinshaus Harmonie im Stauffenbergraum ----

Zur WasserschlossDiskussion Diskussion? über diese Seite
Letzte Änderung am: 05.05.2014 21:31 Uhr
Besucher:

Bearbeiten - Historie - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 05.05.2014 21:31 Uhr